Ein Badmintonmatch besteht aus Laufen, Springen, Richtungswechseln, Ausfallschritten, Rückwärtslaufen und Schlagen. Man versucht, den Gegner durch gezieltes Ausspielen zu besiegen. In einem typischen Match decken die Athleten jeden Zentimeter des Feldes ab und laufen dabei fast zwei Kilometer. Hinzu kommt insbesondere beim Doppel eine ganze Menge an hoher Koordinationsfähigkeit. Trotzdem eignet sich Badminton auch sehr gut als Freizeitsport und kann das ganze Leben durch gespielt werden.